THE MAHARAL'S STORY

Stellen Sie sich Prag des 16. Jahrhunderts vor…

Die M Lounge ist nach Maharal benannt, der auch als Rabbi Löw bekannt war. Er war ein Mann von vielen Talenten, der in jüdischen Legenden als Schöpfer des legendären Golems am bekanntesten wurde und eine charismatische Persönlichkeit dessen umfangreiche Kenntnisse weit über die Mystik hinausgingen. 


Die Epoche von Rabbi Löw – Prag von Rudolf II. – war eine aufregende Zeit voller Ideen, wenn Wissenschaft, Religion und Kunst nebeneinander existierten und eng miteinander verbunden waren.

Maharal, ein angesehener Gelehrter und Lehrer, versuchte, die Religion zu verbreiten und nutzlose Dogmen zu beseitigen, damit sich die Menschen näher kommen und ihrem Glauben widmen könnten. Obwohl er ein Mann war, der sich zu den Traditionen seiner Religion stark bekannte, hatte er nie Angst, den Status Quo in Frage zu stellen und nach Werkzeugen zu greifen, die über den vorherrschenden orthodoxen Glauben hinausgingen, um seine Ziele zu erreichen. Er war ein Produkt seiner Zeit – einer liberale Zeit, in der Wissenschaftler offen mit Priestern in Verbindung treten und diskutieren konnten – und mit seinen Texten und Lehren stellte er oft die Fessel des traditionellen Denkens in Frage.

Man sagt, dass Maharal war nicht nur ein frommer Mann, sondern auch ein ausgezeichneter Mathematiker. Er stand im Kontakt mit einem der führenden Wissenschaftler der Zeit, Tycho de Brahe, den Johannes Kepler nach Prag gebracht hatte. Und gerade in Maharals Zeit gewann die wissenschaftliche Revolution im sozialen Umfeld von aufgeklärten Renaissance-Männern - Wissenschaftlern, Alchemisten, Künstlern und modernen Theologen – an Dynamik und beschleunigte den Beginn der Neuzeit.

Wir haben das Gefühl, dass etwas aus dem Zeitgeist verschwunden ist - die Idee, dass alle menschlichen Lehren und Bemühungen als Ziel etwas Höheres haben sollten und dass verschiedene Denkschulen miteinander interagieren können. 


Und daran denken wir, wenn wir uns heutzutage an Rabbi Löw und seine Zeit erinnern, und versuchen ein Zeugnis seiner Epoche zu schaffen. 

Tento web používá k poskytování služeb, personalizaci reklam a analýze návštěvnosti soubory cookie.Používáním tohoto webu s tím souhlasíte.

V pořádku